8. Duales anwaltsorientiertes Praktikumsprogramm

7. August 2017 bis 15. September 2017

 

Konzept

Nach inzwischen schon sieben sehr erfolgreichen Durchläufen in den Jahren 2010 bis 2016 bieten die Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, die Juristische Fakultät der Heinrich-Heine-Universität und der Freundeskreis der Düsseldorfer Juristischen Fakultät e.V. auch in der vorlesungsfreien Zeit des Sommersemesters 2017 ein duales Praktikumsprogramm an, das die praktische Ausbildung im Rahmen des Pflichtpraktikums nach § 8 JAG NW mit Theorieanteilen verbindet.

Die Studierenden werden im Rahmen der praktischen Studienzeit nicht nur in die tägliche anwaltliche Arbeit eingebunden, sondern erhalten auch Einblicke in das theoretische Handwerkszeug des Rechtsanwalts.

Darum bietet das Praktikumsprogramm zusätzlich zur Ableistung der praktischen Studienzeit gemeinsame Veranstaltungen mit renommierten Praktikern und den Studierenden, in denen die einzelnen Tätigkeitsfelder des Anwaltsberufs dargestellt und in Übungen erprobt werden.

Gleichzeitig bietet die Bewerbung über die Rechtsanwaltskammer Düsseldorf einen unbürokratischen Zugang zu renommierten Kanzleien im Kammerbezirk Düsseldorf.

Über die erfolgreiche Teilnahme an dem Programm erhalten die Studierenden ein Zertifikat der Juristischen Fakultät und der Rechtsanwaltskammer.

Das Praktikum findet in der 32. bis 37. Kalenderwoche 2017 statt. In dieser Zeit gibt es für die mitwirkenden Studenten pro Woche einen Theorietag in den Tagungsräumen der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Scheibenstraße 17, 40479 Düsseldorf. Die übrigen vier Wochentage stehen für die Ausbildung in den Kanzleien zur Verfügung. Der genaue Termin- und Ablaufplan ist nachfolgend abgebildet.

Terminplan

1. Woche
Montag, 07.08.2017
14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Begrüßung und Einführung
Teilnehmer:   RAuN Herbert P. Schons, RAin Leonora Holling, RA Dr. h.c. Rüdiger Deckers, RA Dr. Frederick Gillessen, RA Olaf Kranz, RA Robert Hotstegs, RA Thomas Hey

2. Woche
Montag, 14.08.2017
10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Das zivilrechtliche Mandat
Referentin: RAin Leonora Holling

- Die Rolle des Anwalts im zivilrechtlichen Mandat
- Der Anwalt des Anspruchstellers bzw. Klägers
- Der Anwalt des Anspruchsgegners bzw. Beklagten
- Möglichkeiten der außergerichtlichen Einigung
- Einstweiliger Rechtsschutz
- Das selbstständige Beweisverfahren
- Das Mahnverfahren
- Die Zivilklage
- Klageschrift und Klageerwiderung
- Die mündliche Verhandlung

13.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Mittagspause

14.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Diskussion mit den Studenten und Rollenspiel

3. Woche
Dienstag, 21.08.2017
10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Das strafrechtliche Mandat
Referent: RA Dr. h.c. Rüdiger Deckers

- Die Rolle des Anwalts im strafrechtlichen Mandat (als Strafverteidiger, Nebenklägervertreter, Zeugenbeistand, Vertreter im
  Privatklageverfahren)
- Wahlverteidigung und Pflichtverteidigung
- Die Tätigkeit im Ermittlungsverfahren
- Das Ausarbeiten einer Verteidigungsstrategie
- Die Tätigkeit im Hauptverfahren
- Rechtsmittel
- Besondere Risiken des Strafverteidigers (Geldwäsche, Strafvereitelung, Vertretung widerstreitender Interessen)

13.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Mittagspause

14.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Diskussion mit den Studenten und Rollenspiel

4. Woche
Montag, 28.08.2017
10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Das verwaltungsrechtliche Mandat
Referent: RA Robert Hotstegs, LL.M.

- Das Vorverfahren (soweit noch existent)
- Klagearten (insbesondere Anfechtungsklage, Verpflichtungsklage, allgemeine Leistungsklage)
- Die mündliche Verhandlung
- Beendigung des Verfahrens ohne Sachentscheidung
- Rechtsmittel
- Einstweiliger Rechtsschutz
- Die Verwaltungsvollstreckung

13.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Mittagspause

14.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Diskussion mit den Studenten und Rollenspiel

5. Woche
Montag, 04.09.2017
10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Das arbeitsrechtliche Mandat
Referent: RA Thomas Hey

- Die Rolle des Anwalts im arbeitsrechtlichen Mandat
- Was ist ein Interessenausgleich?

13.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Mittagspause

14.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Rollenspiel „Sozialplanverhandlung“

6. Woche
Montag, 11.09.2017

10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Darstellung der Arbeit von Rechtsanwälten in einer großen Wirtschaftskanzlei unter exemplarischer Behandlung der Tätigkeit bei Vertragsverhandlungen – Gesellschaftsrecht/M&A
Referenten: RA Dr. Frederick Gillessen, RA Olaf Kranz

13.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Mittagspause

14.00 Uhr bis 15.45 Uhr
Darstellung der Arbeit von Rechtsanwälten in einer großen Wirtschaftskanzlei -  Gewerblicher Rechtsschutz
Referent: RA Sven Olaf Gillert

15.45 Uhr bis 17.30 Uhr
Darstellung der Arbeit von Rechtsanwälten in einer großen Wirtschaftskanzlei - Kartellrecht
Referent: RA Stephan Manuel Nagel, LL.M.

Anmeldung und Organisatorisches

Das Angebot richtet sich an Studierende aller Semester.

Ihre Anmeldung richten Sie bitte (der Einfachheit halber per angehängtem Formular) an die Rechtsanwaltskammer Düsseldorf
entweder per E-Mail unter info@rechtsanwaltskammer-duesseldorf.de 
oder per Fax unter 0211/4950228
oder postalisch unter der Anschrift
Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Freiligrathstraße 25, 40479 Düsseldorf.

Bitte fügen Sie der Anmeldung einen kurzen Lebenslauf bei.

Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Agnes Slowik (0211 - 49 50 211).

Sie haben die Möglichkeit, sich aus einer Liste der Praktikumskanzleien zwei „Wunschkanzleien“ auszuwählen.

Anmeldeschluss:  30. Juni 2017.

Veranstaltungsort für die Theorietage:
Tagungsräume der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Scheibenstraße 17, 40479 Düsseldorf.

Diejenigen Teilnehmer, die durchgängig an den Theorieveranstaltungen teilnehmen und während der übrigen Zeit die Praxisausbildung absolvieren, erhalten ein von der Juristischen Fakultät und der Rechtsanwaltskammer gemeinsam ausgestelltes Zertifikat. Krankheitsbedingte Fehlzeiten müssen durch ärztliche Atteste belegt werden.